Am 30.11.17 endet gem. § 17 BewachV die Übergangsfrist zur Umsetzung der Änderungen der Gewerbeordnung und der Bewachungsverordnung vom 01.12.16. Danach benötigen die Personen ab sofort eine Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO, die mit folgenden Tätigkeiten beauftragt sind:

  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr,
  • Schutz vor Ladendieben,
  • Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken,
  • Bewachungen von Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften dem Asylgesetz oder anderen Immobilien und Einrichtungen, die der auch vorübergehenden amtlichen Unterbringung von Asylsuchenden oder Flüchtlingen dienen, in leitender Funktion,
  • Bewachungen von zugangsgeschützten Großveranstaltungen in leitender Funktion.
  • Inhaber von Sicherheits- und Bewachungsunternehmen

Sollten Sie noch Personal mit Schulungsbedarf haben, so sind wir Ihr Ansprechpartner für die schnellste und günstigste Lösung des Problems! Wir bereiten Ihre Mitarbeiter in nur 80 Unterrichtseinheiten (UE) auf die Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO vor. Die Schulungen finden selbstverständlich in Ihren Räumlichkeiten zu folgenden Konditionen statt:

  • 8 UE / Tag | Montag – Freitag | 08:30 – 15:30 | 2 Wochen = 80 Stunden   oder
  • 4 UE / Tag | Montag – Freitag | 17:00 – 20:15 | 4 Wochen = 80 Stunden
  • ab 6 Teilnehmer / Gruppe

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und wir senden Ihnen umgehend ein unverbindliches und günstiges Angebot zu: